09.06.2020

Ergebnis der Auswahlverfahren an Leipziger Gymnasien

Am 04.06.2020 erhielten Leipzigs Viertklässler ihre Zuweisungsbescheide für die weiterführenden Schulen. Wie zu befürchten war, musste an vielen Gymnasien gelost werden, da die Zahl der Erstwünsche die zur Verfügung gestellten Schulplätze überstieg. Nach Veröffentlichung des Landesamtes für Schule und Bildung und der Leipziger Volkszeitung vom 08.06.2020 konnten von den 2260 Schulanmeldungen rund 300 Kinder nicht an ihrer Erstwunschschule aufgenommen werden. Bei rund 130 Kindern konnte zumindest noch der Zweit- oder Drittwunsch erfüllt werden. Doch rund 170 Kindern erhielten einen Schulplatz, der keinem ihrer Wünsche entsprach. Ihnen wurden teilweise weit entfernte Schulen zugewiesen, unter anderem das künftige Gymnasium Wiederitzsch Messe-Allee (derzeit in der Anhalter Straße 1 untergebracht und als Außenstelle der Friedrich-Schiller-Schule betrieben), die Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule in Grünau oder die künftige Schule an der Prager Spitze (derzeit am Barnet-Licht-Platz untergebracht und als Außenstelle der Neuen Nikolaischule betrieben).

Gleichzeitig veröffentlichte das LASUB die Anzahl der eingerichteten Klassen und die aktualisierten Anmeldezahlen für die Leipziger Gymnasien:

 

GymnasiumKlassen 2020/21   Anmeldungen
Schule in der Karl-Heine-Straße5196
Gerda-Taro-Schule5175
Humboldt-Schule5152
Goethe-Gymnasium5151
Werner-Heisenberg-Schule4151
Anton-Philipp-Reclam-Schule3144
Immanuel-Kant-Gymnasium3139
Friedrich-Schiller-Schule3117
Wilhelm-Ostwald-Gymnasium4109
Louise-Otto-Peters-Schule4106
Gymnasium Engelsdorf4103
Thomasschule398
Robert-Schumann-Schule394
Max-Klinger-Schule488
Neue Nikolaischule385
Gustav-Hertz-Schule481
Johannes-Kepler-Schule480
F.-A.-Brockhaus-Gymnasium565
Leibniz Gymnasium355
Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule   536
künftige Schule an der Prager Spitze433
künftiges Gymnasium Wiederitzsch431
Sportgymnasium231